Tanzprojekt in Deutschland und Südafrika

  • theatre_fence
  • theatre_marching
  • theatre_planning

2014 konnte der Verein ein Tanztheaterprojekt in Südafrika und Deutschland realisieren. In diesem wurden die  unterschiedlichen Lebenswelten Jugendlicher aus Afrika und Deutschland gegenübergestellt und das Thema Menschenrechte von verschiedenen Perspektiven beleuchtet. Die Jugendlichen haben sich über einen Zeitraum von vier Wochen mit dem Thema Gewalt und Menschenrechte auseinandergesetzt. Über den künstlerischen Prozess ist in den jeweiligen Ländern ein sehr eindrückliches Tanztheater entstanden, welches die Unterschiede, bezogen auf die Wahrnehmung der Menschenrechte und ihre Umsetzung in verschiedenen Kulturen aufzeigt. Der gesamte Projektverlauf wurde in beiden Ländern von einem renommierten südafrikanischen Kameramann und Filmregisseur begleitet. Der Erfolg der Filmdokumentation und der damit entstandenen Austausch über Kontinente, ermutigte den Verein Hope Human Rights seine Arbeit fortzusetzen.

Aufgrund der momentan angespannten politischen Weltsituation sind Menschenrechte ein immer bedeutenderes Thema geworden. Menschen aus der ganzen Welt sind, auf der Flucht nach Europa, aufgrund der Missachtung von Menschenrechten.